Medaillenregen bei der Hessenmeisterschaft der Kinder/Schüler

 

 

Starter des Karatevereins Limburg präsentieren sich bei der Hessenmeisterschaft der Kinder und Schüler in absoluter Bestform und sichern sich 6 Gold-, 3 Silber- und 7 Bronzemedaillen.

Am 05.Mai reisten insgesamt 10 Athleten unseres Vereins mit ihren Betreuern zur Hessenmeisterschaft der Kinder und Schüler nach Kassel. Mit von der Partie waren hier Lisa Settemeyer, Helen Büttner, Annika Gutschmidt, Rebecca Ohnesorge, Nadine Seif, Banu Sis, Leon Zitzer, Tomas Kiritschuk, Yannyk Renee Omasta und Niklas Gutschmidt.

Begonnen wurde die Meisterschaft zunächst mit der Altersklasse der Kinder, wo von uns u.a. Helen und Annika in der Disziplin Kata Einzel an den Start gingen. Beide konnten ihre erlernten Fähigkeiten hier in vollem Umfang zeigen und sicherten sich jeweils eine Bronzemedaille. Im Anschluss daran ging es für beide direkt in der Disziplin Kumite Einzel weiter. Helen sicherte sich hier sofort ihre zweite Bronzemedaille. Annika setzte sich in ihrem Poolfinale gegen ihre Gegnerin durch und stand somit im anschließenden Finale. Auch in diesem konnte die noch sehr junge Wettkampfsportlerin die Kampfrichter von sich überzeugen und sicherte sich somit den Hessenmeistertitel. Gleiches gelang ihrer Vereinskollegin Lisa, welche ebenfalls in ihrem Finale gegen eine starke Gegnerin überzeugen konnte und sich somit ebenfalls über ihre erste Goldmedaille freuen konnte. Für alle drei Nachwuchssportlerinnen war damit aber noch lange nicht Schluss, denn auch in der Disziplin Kata Mannschaft sicherte sich das Dreiergespann den Titel.

Im Anschluss an diese Wettkämpfe, folgten die Begegnungen der Altersklasse der Schüler. Auch hier war unser Verein mit einigen starken Athleten vertreten. Als erstes gingen hier Nadine und Niklas an den Start. Niklas konnte sich mit soliden und ausdrucksstarken Leistungen gleich die Bronzemedaille sichern. Auch Nadine konnte ihre ersten Runden klar für sich entscheiden. Die Landeskaderathletin überzeugte mit schnellen und vor allem sehr sauberen Techniken, bis ihr Finaleinzug besiegelt war. In diesem später folgenden Finale zeigte sie eine sehr dynamische und athletische Kata namens "Kanku-Sho", mit welcher sie erneut Punkte sammeln und sich somit erfolgreich den Titel sichern konnte.

Für Niklas ging es daraufhin direkt im Kumite Einzel weiter. Hier gelang es ihm, sich seinen Platz im Finale zu sichern. In diesem konnte er sich gegen seinen Gegner leider nicht behaupten, durfte sich allerdings somit über einen erfolgreichen 2.Platz freuen. Seinen Vereinskollegen Leon, Tomas und Yannyk gelang es ebenfalls ihre Leistungen gekonnt zu präsentieren, wodurch alle drei im Kumite Einzel erfolgreich die Bronzemedaille gewannen. Leon, Niklas und Tomas gingen daraufhin später noch in der Disziplin Kumite Team als Mannschaft des Karatevereins Limburg an den Start. Hier schafften sie erneut den Sprung ins Finale. Am Ende resultierte für sie daraus ein herausragender 2.Platz.

Im Kumite Einzel der Mädchen konnten Rebecca und Banu ebenfalls hervorragende Leistungen zeigen. Beiden gelang der Sprung ins Finale. Rebecca musste sich in dieser Begegnung leider, trotz starkem Kampfgeist, ihrer Gegnerin geschlagen geben, den Titel der Vize-Hessenmeisterin ließ sie sich jedoch nicht mehr nehmen. Ihrer Vereinskollegin Banu gelang es ihre die Finalbegegnung für sich zu entscheiden und sich mit starken Leistungen die Goldmedaille zu sichern.

Zu guter Letzt ging Leon in einer Kampfgemeinschaft mit zwei Frankfurter Athleten in der Disziplin Kata Team an den Start. Nach erfolgreichen und gewonnenen Vorrunden konnten die drei auch im Finale starke Leistungen zeigen und sicherten sich ebenfalls den Hessenmeistertitel.

6 Gold-, 3 Silber- und 7 Bronzemedaillen bestätigten an diesem Tag erneut, dass die Nachwuchsathleten des Karatevereins Limburg in Höchstform sind und die vereinseigene Jugendarbeit ausgezeichnet funktioniert.

 

Es berichtete: Alexander Piel (Pressewart)