ZUsammenKUNFT – Wochenende für „Familien mit Diabetes“

 

alt

 

Das Diabeteswochenende in Bad Blankenburg war ein voller Erfolg: CGMS-Gerät „Dexcom G4 Stand alone“ der Firma Nintamed überzeugt viele Eltern und Kinder.

Bad Blankenburg – ein kleines Städtchen in Thüringen, aber vom 14.09.-16.09. der Treffpunkt der Diabetiker Thüringens. In der Landessportschule der Stadt stand das Wochenende für „Familien mit Diabetes“ unter dem Motto „ZUsammenKUNFT“ auf dem Plan.

Nachdem am Freitagabend die zahlreichen Eltern mit ihren Kindern angereist waren, gab es zunächst eine Begrüßung durch die Ausrichterin und Landesvorsitzende des Deutschen Diabetiker Bunds (DDB) Thüringen Edith Claußen und den DDB Bundesvorsitzenden Dieter Möhler. Daraufhin folgten erste Runden, in denen sich die angereisten Teilnehmer zunächst einmal kennenlernen sollten.

Der Samstag begann dann nach einem gemeinsamen Frühstück sehr sportlich. In Zusammenarbeit mit Sabine und Dieter Möhler, aktivierte unser Vereinstrainer Alexander Piel die Teilnehmer in der großen Sporthalle. Thema war „Selbstverteidigung und sportmotorische Förderung für Kinder“. Selbst Typ 1 Diabetiker und Träger des CGMS-Geräts „Dexcom G4 Stand alone“ lehrte Alex den Kindern und Eltern, was unter dem Begriff „Selbstverteidigung“ alles zu verstehen ist und wie man sich aus kritischen Situationen heraus befreien kann. Die Teilnehmer waren begeistert und fanden viel Spaß an der Sportart Karate.

alt

 

Nach einer gemeinsamen Stärkung waren nach dem Mittagessen einige Vorträge angesagt. Den Anfang machte erneut Alex mit seiner Präsentation zum Thema „Wie reagiert der Stoffwechsel auf körperliche Aktivität“. Neben einer biologischen Erläuterung des Muskelstoffwechsels, ging er vor allem näher auf die Grundvoraussetzungen des Sporttreibens von Diabetikern ein: „Den Blutzucker im Blick haben und in regelmäßigen Abständen kontrollieren ist das A und O“, so Alex. Ihm persönlich wird dies bei seinen zahlreichen Karate Trainingseinheiten und Wettkämpfen vor allem durch sein kontinuierliches Blutzuckermessgerät stark vereinfacht, da er hierüber nicht nur seinen aktuellen Blutzuckerwert, sondern auch dessen Tendenz zu jeder Zeit ablesen kann. Diese Präsentation wurde von Dr. Rudolf Messer von Nintamed ebenfalls noch ergänzt, der nochmals das Gerät „Dexcom G4 Stand alone“ näher vorstellte und einige Eltern damit stark beeindrucken konnte. Im Anschluss daran folgten noch ein Exkurs in die Thematik der Insulinpumpen und ein Erlebnisbericht zum Thema Diabetes und Sport im Alltag. Abgerundet wurde dieser hochbesetzte Tag von einer sehr unterhaltsamen Circus-Vorstellung für die Eltern und Kinder.

 

Es berichtete: Alexander Piel (Pressewart)